Bastelbücher zum Basteln mit Kindern

Eltern haben, neben vielem Anderen auch die Aufgabe ihren Kindern ein gutes Vorbild zu sein und sie über den Tag hinweg zu beschäftigen. Die besten Aufgaben sind immer die, welche Spaß machen. Hat das Kind ein grundlegendes Interesse am Basteln so sind Bastelbücher eine gute Wahl. Der Markt ist in diesem Bereich sehr voll. Manche stellen einfache Bastelarbeiten – für Kinder geeignet – vor. Viele davon werden mit hochwertigen Materialien gebastelt. Aber es gibt auch Bücher, und diese sind für den Einstieg und den kleinen Geldbeutel eher geeignet, die das Basteln aus Materialresten und preisgünstigen Stoffen vorgeben. Die unterschiedlichen Bastelbücher, haben verschiedene Schwierigkeitsgrade, daher ist auf diesen Produkten immer eine Altersangabe angegeben. Damit die Kinder auch fleißig mitbasteln können, sollte diese Altersempfehlung eingehalten werden.

Im Buch selber sind nun die zu verrichtenden Aufgaben beschrieben und meist auch mit Bildern unterlegt. Durch diese Art der Schritt für Schritt Anleitung entsteht ein Gefühl, als ob jedes Mal ein Etappenziel erreicht wurde. Dies ist sehr förderlich für die Motivation des Kindes, man kommt dem Ziel so spielerisch näher. Diese Bücher sind zudem in unterschiedliche Rubriken unterteilt. Materialkunde und das Abpausen sind mitunter die einfachsten Arbeiten. Aber auch das eigene Erstellen von Einladungskarten, das Basteln von Schneewolken im Winter oder von einer Blumenampel zum Muttertag ist beispielsweise möglich. Basteleien zu Weihnachten oder zur Laternenzeit zu Ostern oder zum Kindergeburtstag, diese Anleitungen sind für jede Gelegenheit passend. Auch Kinderspielzeug, wie Rasseln oder Klanghölzer, können in Eigenarbeit hergestellt werden. Bastelanregungen dieser Art bringen Schwung in die junge Familie. Das Erlebnis etwas gemeinsam geschaffen zu haben, stärkt den Zusammenhalt.

Für derartige Beschäftigungen werden natürlich diverse Materialien gebraucht. Was genau, wird vor den Arbeitsschritten, in den Büchern, erklärt? Bevor die Arbeit mit ihrem Nachwuchs beginnt, sollte der Bastelbedarf schon eingekauft sein. Sonst ist die Enttäuschung hinterher groß. Wenn irgendetwas fehlt und doch nicht gebastelt werden kann oder ein angefangenes Werkstück nicht fertig gestellt werden kann schmollen die lieben Kleinen. Übliche Bastelmaterialien sind das Papier, Perlen und Schmuck, Textilien und diverse Dekorationen. Auch unterschiedliche Stifte, Tusche und Farben sind mitunter notwendig. Für den genauen Bedarf, sollte jedoch zuvor die Anleitung gelesen werden. Neben den Arbeitsmaterialien, werden auch noch Werkzeuge benötigt. Eine Schere für Kinder sollte vorhanden sein, damit der Nachwuchs fleißig arbeiten kann. Sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, könnten auch diverse weitere Bücher besorgt werden und der Spaß beginnt. Je begabter das Kind, desto schwierigere Herausforderungen können ausgesucht werden. Dennoch sollte immer die Freude am Basteln und nicht das Ergebnis im Vordergrund stehen. Wird dem Kind langweilig oder wirkt es desinteressiert, sollte die Arbeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.