Buchtipp: Das Girokonto – Ihre Rechte als Bankkunde

Das Buch „Das Girokonto – Ihre Rechte als Bankkunde“

der Verbraucherzentrale NRW e. V. klärt den Verbraucher über seine wesentlichen Rechte als Bankkunde auf. In schematisch gut nachvollziehbarer Form sind die wichtigsten Themen Konten und Bankkonten, kostenlose Girokonten, Onlinekonten und Onlinebanking in Verbindung mit der aktuellen Rechtslage dargestellt. Ein Girokonto ist heutzutage für jeden Bürger eine nahezu überlebensnotwendige Angelegenheit. Viele Menschen haben jedoch ein sehr ambivalentes Verhältnis zu ihrer Bank. Bank, das sind die Herren in den grauen Anzügen, die mit der Machtbefugnis des Geldes über das Weh und Wohl der Kunden entscheiden. Doch auch der Kunde hat gute Rechte, die ihm gesetzlich zugesichert sind.

Die Bank ist zum Beispiel verpflichtet fünf Ein- oder Auszahlungen auf dem Konto gebührenfrei abzuwickeln. Es sei denn, man hat mit der Bank eine Pauschale vereinbart. Ist man in den vergangenen Jahren hier von seiner Bank nicht korrekt behandelt worden dann ist es möglich, bis zu 30 Jahre rückwirkend eine Entschädigung zu verlangen. Die mit der Zinsabschlagssteuer erhobenen Kosten, so erfährt man unter anderem in dem Werk, dürfen die Banken dem Kunden nicht berechnen. Auch darf die Bank für geplatzte Daueraufträge, Lastschriften oder Überweisungen eigentlich keine Kosten anrechnen. Ist von der Bank eine Pfändung gegen den Kunden angestrengt worden, so hat das Kreditinstitut die Kosten selbst zu tragen, erfährt der interessierte Leser unter anderem. Eine Kündigung des Kontos darf nicht zu irgendwelchen Kosten führen, sie ist jederzeit möglich, doch gilt es individuell, die Vertragsbedingungen zu beachten. Gebühren berechnen darf das Kreditinstitut für die Abrechnung von Abhebungen von Automaten im Ausland.

So beschreibt das Buch also in nüchterner Weise die verschiedensten Dinge, die beim Führen eines Girokontos zu beachten sind. Ob es um Kontoauszüge, Freistellungsaufträge oder ein nicht gedecktes Konto um Kontenpfändung oder die Kündigung des Kontos geht. Auch die Kreditkarte im Ausland, die Eurochequekarte sind Thema. Ein verständliches Werk mit durchaus nützlichen Tipps, nicht nur zum Girokonto. Sehr zu empfehlen auch für junge Einsteiger in das Leben mit einem Girokonto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.