Deutsche Schriftsteller

Verfasst von Oliver Schmid am 13. Dezember 2010

Wo soll man anfangen, wenn man über deutsche Schriftsteller schreiben will? Gehen wir doch historisch vor und erläutern zu jeder literarischen Epoche die typischen, bekanntesten Vertreter. Im Mittelalter ist als eines der ersten Werke das Rolandslied auf einen Schriftsteller, der Pfaffe Konrad, zurückzuführen. Ebenso im 12. Jahrhundert schrieb Wolfram von Eschenbach den Parzival. In der frühen Neuzeit legte Luther mit seiner Bibelübersetzung den Grundstein für die Entwicklung der deutschen Sprache und hatte damit einen ähnlichen Einfluss wie Dante Alighieri mit seiner Göttlichen Komödie auf die Entwicklung einer italienischen Hochsprache. Ende des 15. Jahrhunderts schrieb Hans Sachs seine Meistergesänge. Während des 16. Jahrhunderts wurden immer mehr Werke in deutscher Sprache verfasst.Die bekanntesten Vertreter dieser Zeit sind Andreas Gryphius und Jakob Christoffel von Grimmelshausen. Berühmteste Vertreter der Aufklärung waren Friedrich Gottlob Klopstock und Gotthold Ephraim Lessing. Die darauf folgende Sturm und Drang Phase vertreten Goethe und Schiller, in dieser Zeit sind aber auch Jean Paul und E.T.A. Hofmann angesiedelt.

Im Übergang zur Romantik sind Kleist und Hölderlin zu nennen. Es folgen berühmte Schriftsteller und Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts aus den Epochen Biedermeier, Vormärz, Realismus, Naturalismus: Mörike, Hauff, Rückert, Droste-Hülshoff, Grillparzer, Nestroy, Heine, Büchner, Theodor Storm, Friedrich Hebbel sowie Fontane und Gottfried Keller. Gerhard Hauptmann und Frank Wedekind am Übergang zum 20. Jahrhundert und für die Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg sind auch zu nennen Hugo von Hofmannsthal, Rilke, Heinrich und Thomas Mann, Musil, Kafka, Hesse, Else Laske-Schüler, Gottfried Benn. Weitere bekannte Namen dieser Zeit: Zweig, Brecht, Tucholsky. Viele von ihnen schrieben auch nach dem Krieg. Bekannte Schriftsteller der BRD sind Grass, Böll, Lenz, Walser. Eine der bekanntesten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart ist Hertha Müller, die den Nobelpreis für Literatur erhielt.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: