Literatur zur sinnvollen Hausfinanzierung

Die Hausfinanzierung ist das Erste, worum sich jeder Hausinteressent kümmern muss. Die solide Finanzierung ist sehr wichtig, denn schließlich startet man ein solches Projekt für viele Jahrzehnte. Dies beginnt schon damit, dass man sich vor dem Kauf oder dem Neubau eines Hauses oder einer Wohnung ein finanzielles Limit setzt. Nichts ist unangenehmer, als wenn eine hohe Nachfinanzierung notwendig wird, die Eigenheimbesitzer an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit treibt.

Bestehende Finanzierungen verlängern mit dem Forward-Darlehen

Finanzexperten raten in Zeitschriften und Büchern dazu, sich günstige Zinsen rechtzeitig zu sichern. Dies gilt für bestehende wie für künftig benötigte Darlehen. Die Zinsbelastung ist bei der Finanzierung der größte Posten und auch ½ Prozentpunkte ergeben im Laufe der Jahre bei einem hohen Kredit ganz ansehnliche Summen. Wenn man nicht allzu weit vom Ablauftermin des Kredits fern die Zinsentwicklung beobachtet, kann man mit einem vorgeschalteten Forward Darlehen für sich und die Familie weitere günstige Ratenzahlungen sicherstellen. Natürlich wird dies heutzutage kein Kreditnehmer mehr ohne einen oder mehrere Vergleiche tun. Bevor ein solcher Kredit unterzeichnet wird, empfiehlt es sich entweder direkt einige Banken zu Beratungsgesprächen aufzusuchen. Besser noch ist es, sich im Vorfeld bei einem Online-Forum zu informieren. 

Forward Darlehen können mit verschiedenen Laufzeiten geschlossen werden.

Achtung: Bereitstellungszinsen könnten teuer werden. Wer also zusätzlich darauf achtet, dass ein möglichst langer Zeitraum frei bleibt von Bereitstellungszinsen, der hat wirklich einen günstigen Abschluss getätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.