Mängelexemplare: Bücher mit kleinen äußerlichen Beschädigungen günstiger erhalten

MängelexemplareBücher erfreuen sich Land auf und Land abwärts noch immer sehr großer Beliebtheit. Die einen lesen, um sich zu entspannen, andere möchten sich über Politiker, Stars und Sternchen informieren und wieder andere möchten sich weiterbilden.

Doch obwohl auch immer mehr digitale Bücher auf den Markt kommen, so ist es vor allem noch das gedruckte Buch, was von den Kunden nachgefragt wird. Viele Verbraucher weigern sich schlichtweg, ein eBook zu lesen – und sei es auch noch so praktisch und bequem.

Sparen beim Bücherkauf

Da es Bücher in allen erdenklichen Ausführungen und Genres gibt, ist für jeden Lesegenuss stets das passende Exemplar vorrätig. Und da täglich auch immer wieder neue Bücher veröffentlicht werden, ist der Markt hier so groß wie kaum ein anderer. Es gibt spannende Krimis, packende Liebesromane, Biografien, Science-Fiction Literatur, Kinderbücher und natürlich auch die zahlreichen Fachbücher.

Doch was viele Verbraucher vom Buchkauf abhält, ist vielfach einfach der Preis. Ein Taschenbuch gibt es kaum mehr unter 8 Euro, gebundene Bücher nicht unter 15 Euro und Fach- und Sachbücher sind in der Regel noch mal doppelt so teuer.

Was also tun, wenn der Lesespaß nicht zu kurz kommen soll, das Budget aber keine kostspieligen Buchkäufe zulässt?

Ist Ebbe im Geldbeutel so kann der Verbraucher unter Umständen mit einem Mängelexemplar vorlieb nehmen. Diese Exemplare sind im Preis stark reduziert, sodass ein teures Buch hier durchaus auch schon mal für die Hälfte des ursprünglichen Verkaufspreises erstanden werden kann.

Bitcoin.de-Preis

Natürlich handelt es sich bei den Mängelexemplaren nicht um Artikel, die kaum mehr lesbar und abgegriffen sind. Nein, in den meisten Fällen sind die Mängel so gering, dass es dem Leser nicht mal auffällt, dass er solch ein Exemplar vorliegen hat.

Fehler beim Druck

Bei vielen der angebotenen Mängelexemplare kam es zu Fehlern beim Druck. So ist beispielsweise die eine oder andere Seite etwas schief gedruckt oder weicht anderweitig von der regulären Druckform ab. Auch der Einband kann beim Mängelexemplar auffällig sein. Beispielsweise dann, wenn das Buch als Ausstellungsstück im Regal stand, von vielen Kaufinteressenten durchblättert wurde und dadurch ein wenig gebraucht aussieht. Keinesfalls muss der Kunde jedoch befürchten, dass einzelne oder gleich mehrere Seiten im Buch fehlen.

Buchpreisbindung umgehen

Da der Verkauf von Büchern der Buchpreisbindung unterliegt, die Händler also keine Preissenkungen im Alleingang vornehmen können, lassen sich beim Buchkauf also auch keine Schnäppchen machen. Wer sich jedoch trotzdem mit neuer Lektüre eindecken will, der erhält mit den Mängelexemplaren eine gute Option, den Preis doch noch drücken zu können.

Bild: Pixabay