Die besten Bücher über Kinderinstrumente

Die besten Bücher über KinderinstrumenteKinder brauchen Musik. Sie trägt dazu bei, dass sich Synapsen bilden. Musik beschleunigt die Entwicklung des Verstands, hilft bei der Entwicklung des logischen und strukturierten Denkens und ist Balsam für Geist und Seele. Außerdem schafft aktives Musizieren einen tieferen Zugang zu dieser faszinierenden Welt. Und auch wenn nicht in jedem Kind ein Wunder steckt und nicht jeder ein Superstar werden kann, können Kinder dennoch viele andere Fähigkeiten und Qualitäten durch Musizieren erlernen. Auch Ausdauer, Fleiß und Disziplin können durch die Musik geschult werden, aber besonders die Empfindungen.

Weiterlesen →

Kurzgeschichtenwettbewerbe in Schulen

Kurzgeschichtenwettbewerbe in SchulenImmer mehr Schüler erweisen sich als echte Leseratten. Muss man doch heute nicht mal mehr ein richtiges Buch in die Hand nehmen, sondern kann auf einem sogenannten Reader viele Bücher speichern. Vor allem bei langen Zugfahrten oder auch bei Pausen in der Schule ist es ganz praktisch, den Reader bei sich zu haben und einige Seiten zu lesen. Doch auch das Schreiben nimmt unter den Kindern und Jugendlichen einen hohen Stellenwert sein, träumen doch viele davon, einmal einen Bestseller zu landen. Bis es soweit ist, dauert es zumeist einige Zeit, wenn sich dieser Traum überhaupt einmal erfüllt. Bis es soweit ist, nehmen viele Schüler an Kurzgeschichtenwettbewerben in ihrer Schule teil, um sich hier mit anderen Schülern im Schreiben zu messen. Mehr Infos: hier klicken.

Weiterlesen →

Buchtipp: Das SuDoku-Buch: Einführung in SuDoku

Buchtipp: Das SuDoku-Buch: Einführung in SuDokuBereits seit einigen Jahren erfreut sich Sudoku auch in Deutschland großer Beliebtheit. So hat das SuDoku mittlerweile fast alle anderen Spiele in puncto Beliebtheit überholt und wird dabei von Jung und Alt gleichermaßen gerne gespielt. Das aus Japan stammende Spiel heißt wörtlich übersetzt: „Eine Zahl bleibt immer allein.“ Um ein Standard SuDoku komplett auszufüllen, stehen dem Spieler etwa 6,7 Trilliarden Möglichkeiten zur Verfügung. Um sich mit dem Spiel vertraut zu machen und einen schnellen Einstieg in SuDoku zu erhalten bietet das „Das SuDoku-Buch: Einführung in SuDoku wertvolle Hilfe und viele Tipps rund um das Spiel.

Weiterlesen →

Buchtipp: Cyclomanie – Fahrrad und Literatur

Buchtipp: Cyclomanie – Fahrrad und LiteraturFür alle Sportler, die sich gerne mit dem Fahrrad fortbewegen, ist der folgende Buchtipp sehr wertvoll: „Cyclomanie – Fahrrad und Literatur“ ist der Titel eines Buches, welches bei vielen Menschen anfangs für Verwunderung, später für Erstaunen sorgt. Im November 2008 erschienen, beschreibt das Buch die Beziehung zwischen dem Fahrrad und der Literatur. Anfangs kristallisiert sich nur schwer heraus, was sich Schriftsteller Elmar Schenkel bei dieser Geschichte gedacht hat. Schenkel wurde 1953 geboren und lebt seit 1993 in Leipzig. Er arbeitet nicht nur als Schriftsteller, sondern auch als Anglist und Übersetzer. Seine Werke erhielten schon mehrmals den Förderpreis und sind in Kennerkreisen sehr berühmt.

Weiterlesen →

Literarischer Stil und Subjektivität

Die frühen literarischen Werke beschäftigten sich mit der Überlieferung von Geschehen. Erst nach und nach wurden diese Überlieferungen auch durch ihre Erzähler gewertet. Dabei ließen sie allerdings keine persönlichen Ansichten in die Wertung einfließen, sondern stützten sich auf allgemein anerkannte Symbole und Werte. Das griechische Theater in der Antike und die Werke von Homer sind Beispiele für diesen Literaturstil. Später in der Renaissance wurde die Individualisierung in der Literatur ein Thema und die Helden aus der Vergangenheit entwickelten sich zu eigenständigen Personen, die nicht mehr nur als Vollstrecker eines überirdischen Plans fungierten, sondern selbst denken und damit entscheiden konnten. Dr. Faustus, Goethes berühmter Protagonist, lehnt sich sogar gegen die göttlichen Mächte auf und will nicht akzeptieren, dass alles vorher bestimmt ist. Die Emotionalität hatte Eingang in die Literatur gefunden und die Autoren erzählten aus ihrer eigenen subjektiven Sichtweise. Parallel dazu entwickelten sich in der Gesellschaft verschiedene Schichten und damit soziale Gruppen. Der Lebensstil des Einzelnen wurde individueller und damit wurde auch der Stil der Literatur persönlicher und privater. Im frühen 20. Jahrhundert erhöhte Frank Kafka in seinen Erzählungen die subjektive Wahrnehmung so sehr, dass sie über dem realen Geschehen stand und noch heute gilt er als Maßstab für das Verhältnis von Subjektivität und literarischem Stil.

Weiterlesen →

Buchtipp: Mont-Blanc-Gruppe: Gebietsführer für Bergsteiger und Kletterer

Buchtipp: Mont-Blanc-Gruppe: Gebietsführer für Bergsteiger und KlettererDie Mont-Blanc-Gruppe in den Westalpen im Länderdreieck zwischen Frankreich, Schweiz und Italien umfasst eine Fläche von insgesamt 645 Quadratkilometern und besteht hauptsächlich aus Granit. Der größte Berg der Gebirgsgruppe ist der gleichnamige Mont Blanc, der mit einer Höhe von 4.810 Metern zugleich auch der höchste Berg der gesamten Alpen ist. Seit dem 20. Jahrhundert ist das Bergsteigen eine der Breitensportarten, die in der Mont-Blanc-Gruppe ausgeübt werden und gehört damit neben dem Skilauf zu den dortigen wichtigsten Wirtschaftsfaktoren.

Weiterlesen →

Was gilt es beim Kauf von gebrauchten Büchern zu beachten?

Was gilt es beim Kauf von gebrauchten Büchern zu beachten?Trotz der digitalen und modernen Medien verlieren Bücher nicht an Bedeutung. Das Wissen vieler Jahrtausende, klassische Geschichten und Romane, Anleitungen, Ratgeber und Unterhaltung sind nur einige der beliebten Eigenschaften und Inhalte, die in den Millionen von Büchern vereint werden und jedem zur freien Verfügung stehen. Da der Weg in die Bücherei jedoch mit einigem Aufwand verbunden ist und weil das Suchen nach bestimmten Genres oder gar ganz bestimmten Buchtiteln sich sehr schwierig gestalten kann, gibt es die Möglichkeit, Bücher ganz einfach online über das Verkaufsportal von Rebuy zu erwerben.

Weiterlesen →

Literaturepochen der Weimarer Klassik

Literaturepochen der Weimarer KlassikUnter dem Begriff der Weimarer Klassik kann man zwei Zeiträume verstehen. Im engeren Sinne ist damit die Zeit betitelt in der die Literaten Goethe und Schiller gemeinsam kreativ tätig waren. Diese elfjährige Periode endet mit Schillers Tod im Jahre 1805. Im weiteren und gebräuchlicheren Sinne ist mit der Weimarer Klassik der gesamte Zeitraum gemeint in dem neben Schiller und Goethe noch die Dichter Herder und Wieland aktiv waren. Im Jahre 1772 fand diese Literaturepoche ihren Anfang als Wieland in die deutsche Stadt Weimar zog und das ironische literarische Werk des Fürstenspiegels veröffentlichte. Auch Goethe fand seinen Weg wenige Jahre später nach Weimar. Er galt inzwischen als einflussreichster Vertreter der Literaturgattung Sturm und Drang. Schiller und Herder ließen sich in der Folge ebenfalls in dieser Stadt nieder, welche aufgrund dieses Viergespanns zum literarischen Zentrum Deutschlands wurde.

Weiterlesen →

Reiseführer für die Australien Rundreise

Reiseführer für die Australien RundreiseAustralien ist vorwiegend während der Wintermonate ein begehrtes Reiseziel für die deutschen Touristen. Für Reiselustige, die eine Fernreise nach Australien planen, gibt es aber vor Antritt der Reise eine Menge zu beachten. So ist man gut beraten, wenn man sich über die im Reiseland gegebenen Situationen und den kulturellen oder klimatischen Begebenheiten informiert. Neben dem Internet ist es dabei für den Touristen meist der Reiseführer, der bei den Touristen immer wieder gefragt ist. Reiseführer bieten in kompakter Weise einen Überblick über die wichtigsten Besonderheiten des Reiselandes, wie Kultur, Sehenswürdigkeiten und andere wichtige Informationen.

Weiterlesen →

Bücher zum Englisch lernen im Studium

Bücher zum Englisch lernen im StudiumMit dem neuen Bachelor-, und Mastersystem stellen die Universitäten in ganz Europa ihr Lernprogramm um. Immer öfter werden Vorlesungen in englischer Sprache erforderlich, um überhaupt einen Abschluss zu bekommen. Dabei wird klar, dass sie Künste des Schul-Englisch nicht mehr ausreichen. Englisch im Studium ist auch bei nicht-sprachlichen Studienzweigen zu einem unverzichtbaren Element geworden.

Englisch-Kurse am Beispiel eines Englisch-Wall-Street-Instituts

Bald wird den Studierenden klar, dass sie ihre Englischkenntnisse aufbessern müssen, da auch sehr viele Seminare in dieser Sprache gehalten werden. Wer heute noch an der Uni bestehen möchte, sollte deswegen auf Englisch-Kurse umsatteln. Diese können sehr flexibel eingeteilt werden, was sich gerade bei Studierenden sehr günstig erweist. Die Öffnungszeiten an den Wall-Street-Instituten sind sehr flexibel und auch großzügig gestaltet.

Weiterlesen →