Wartezeiten sinnvoll verkürzen mit Büchern

Wartezeiten sinnvoll verkürzen mit BüchernWer viel unterwegs ist, der wird auch oft mit langen Wartezeiten konfrontiert. Selbst ein Besuch beim Arzt oder das Aufsuchen einer Behörde bringt häufig lästiges Warten mit sich. Hat man niemanden, mit dem man sich vor Ort oder per Telefon unterhalten kann, dann bleibt einem oft nur noch die Option, sich in Geduld zu üben. Je nachdem, an welchem Ort man sich befindet, hat man vielleicht Broschüren zur Hand, die sich mit dem PKV-Tarifwechsel, mit Gesundheitstipps oder Reiseangeboten auseinandersetzen, aber solche Materialien können einen zu hohen Werbegehalt aufweisen oder sind zu schnell durchgelesen. Viel sinnvoller ist es, Wartezeiten mit Büchern sinnvoll zu verkürzen.

Die Wahl des Buches kommt dabei auf den persönlichen Geschmack und auch auf die Situation an. Wer sich im Voraus auf lange Wartezeiten, beispielsweise am Bahnhof oder in einem Wartezimmer, einstellen muss, der sollte sich entweder sein Lieblingsbuch oder ein noch vollkommen unbekanntes Buch mitnehmen. Durch das angeregte Lesen seines Lieblingsbuches vergeht die Zeit sehr schnell. So ein Buch eignet sich auch für kurze Wartezeiten oder solche Wartezeiten, die immer wieder durch Phasen der Aktivität unterbrochen werden, da man nichts verpassen wird oder hier und da an verschiedenen Stellen etwas lesen kann. Ein noch nie zuvor gelesenes Buch bringt hingegen den Vorteil, dass man sich voll auf die Handlung konzentrieren muss und die Zeit dadurch ebenfalls sehr schnell vergeht.

Bitcoin.de-Preis

Wer sich für ein anspruchsvolles Sachbuch anstelle eines Romans entscheidet, kann sich die Wartezeit durch das Lesen auf noch sinnvollere Art versüßen. Man wird nicht nur abgelenkt, sondern nimmt nebenbei auch noch Wissen auf. Nützliches, das man dabei erlernt, lässt sich vielleicht später im Beruf oder im Alltag einsetzen. Für denjenigen, der nicht immer ein Buch mitnehmen möchte, sind eventuell E-Books die bessere Wahl.