Buchtipp: Die Poker-Schule

Buchtipp: Die Poker-SchuleEine Tennislegende und ein Fernsehmodertor haben Poker in Deutschland zu einem Kartenspiel gemacht, das in aller Munde ist. Sogar Discounter bieten inzwischen Pokerchips und Kartenmischgeräte an und wer trotzdem noch immer nicht weiß, worum genau es beim Pokern geht, erhält mit einem Buch einen Einblick in die Szene. Die Poker-Schule ist ein günstiges Buch, das als gutes Einsteigerwerk bezeichnet werden kann und dass der Autor selbst ein begeisterter Spieler ist, klingt hier in jedem Kapitel durch. Das Werk ist keine reine Anleitung, denn zum Pokern gehört Individualität, und wer hier nur ein paar Kniffe erwartet, die zum Gewinn verhelfen, wird überrascht sein, denn der Autor beschäftigt sich mit allen Facetten des Spiels. Weiterlesen →

Buchrezensionen

Es gibt manche Bücher, die gehören einfach in jedes Bücherregal. Das sind dann meistens Klassiker, die eigentlich schon jeder kennt. Aber…

Ratgeber zum Bausparen

Etwa 80 % aller Deutschen hat sich bereits für ein Darlehen in Form eines Bauspardarlehen bzw. für das Sparen mit einem…

Buchtipp: Die Zwerge

Das Buch “Die Zwerge”, welches der erste Teil einer Tetralogie ist, führt den Leser in das “Geborgene Land”, das von mehreren…

Tanja Breit

Neben der klassischen Schulmedizin treten immer mehr alternative Behandlungsmethoden in den Vordergrund. Dazu gehören die Homöopathie sowie verschiedene Naturheilverfahren wie beispielsweise…

Bonnke Reinhard

Das Wort Gottes hat auch im Zeitalter von Computer und Internet längst noch nicht ausgedient. Viele Menschen, gleich welchen Alters, schöpfen…