Buchtipp: Das Umzugsbuch: Raus mit Stil. Wie Sie ausziehen, umziehen, einziehen und trotzdem nicht die Nerven verlieren!

Buchtipp: Das Umzugsbuch: Raus mit Stil. Wie Sie ausziehen, umziehen, einziehen und trotzdem nicht die Nerven verlieren!Wer schon einmal umgezogen ist, der weiß, dass meistens nichts so läuft, wie es geplant ist. Immer wieder kommt Unvorhergesehenes dazwischen. Egal, ob der Lkw nicht pünktlich kommt oder vielleicht noch nicht alles eingepackt ist – der Umzug wird chaotisch. Mindestens genauso chaotisch ist es bei den meisten, wenn sie in ihrem neuen Zuhause angekommen sind. Alles, was vorher so schön geplant war, läuft irgendwie aus dem Ruder, weil nur noch versucht wird, den Lkw oder Transporter so schnell wie möglich auszuladen. Schließlich ist die Zeit wertvoll und kostet unter Umständen einen Haufen Geld. Dieses Chaos muss nicht sein, wenn man den Umzug gut vorbereitet. Hier hakt das Buch namens “Das Umzugsbuch: Raus mit Stil. Wie Sie ausziehen, umziehen, einziehen und trotzdem nicht die Nerven verlieren!” ein und hilft auf alle Fälle sehr gut weiter. Es wird unter anderem beschrieben, dass ein Umzug Spass machen kann und Pannen einfach dazugehören.

Ein Umzug mit Spaß

Auf der Suche nach einem Umzugsunternehmen werden Interessierte schnell feststellen, dass es unterschiedlichste Preise beim Umzug gibt. Ganz wichtig ist es deshalb, langfristig nach einem günstigen Unternehmen zu suchen, damit nicht zum Schluss das erstbeste Angebot angenommen werden muss. In der kleinen Broschüre zum Umzug von Judith Borowski gibt es auf 208 Seiten noch mehr interessante Tipps. Sie zeigt, wie aus Stress Spaß werden kann. Das Buch lässt sich nicht nur lustig lesen, sondern liefert auch wirklich wertvolle Tipps, um kleine Pannen zu vermeiden. Das beginnt schon bei der Suche nach einer neuen Wohnung. Auch die Suche kann Spaß machen, wenn die Fantasie beteiligt ist und sich die Suchenden viel Zeit damit lassen. Schließlich wird nicht nur eine neue Wohnung gemietet oder gekauft, sondern auch das Umfeld gehört zur neuen Wohnung.

Was noch wichtig ist

Ganz wichtig sind natürlich ein paar formale Dinge. Auch das kann im Vorfeld ganz in Ruhe erledigt werden. Vor allem, wer mit Kindern umzieht, sollte auf jeden Fall an eine Überlebensbox denken. Eine Luftmatratze und ein paar Dinge, die für die nächsten drei Tage wichtig sind, gehören in diese Box. Für Kinder sollte das Lieblingsspielzeug enthalten sein, aber auch eine Taschenlampe, eine Zahnbürste und die notwendigste Kleidung für die nächsten Tage sind fast überlebensnotwendig, wenn kein Stress aufkommen soll.